Berlin - Die Deutsche Rentenversicherung erwartet laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung im kommenden Jahr eine Senkung des Beitragssatzes von derzeit 18,9 auf 18,8 Prozent des Monatslohns. Bei diesem Wert soll es dann bis 2018 bleiben.

Ein Sprecher der Rentenversicherung stellte dazu fest: "Die Aussagen von "Bild" über die Höhe des Beitragssatzes für 2015 stammen aus der Rentenschätzung im Juni." Diese Zahlen seien schon Ende Juni von seinem Haus veröffentlicht worden. Aktuelle Zahlen würden erst in der Herbstschätzung ermittelt. Endgültige Zahlen lägen im November vor.

Anfang der Woche hatte Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) erstmals angekündigt, die Regierung werde einen möglichen Spielraum zur Beitragssenkung 2015 nützen. In Regierungskreisen wird aktuell auch eine Senkung auf 18,6 Prozent nicht ausgeschlossen.