Burg (mk) l Auf dem Burger Ortsfriedhof ist die dritte Urnengemeinschaftsanlage mit 48 Bestattungsplätzen innerhalb der Ruhegemeinschaft fertiggestellt worden. Die ersten Beisetzungen sind bereits erfolgt. Seit drei Jahren gibt es diese Ruhegemeinschaftsanlage. Wurde der Bereich 2011 für diese neue Form von Urnenbestattungen hergerichtet, ist er heute im Landkreis ein Musterbeispiel dafür, wie Alternativen zu anonymen Bestattungen aussehen können. Lesen Sie am Sonnabend mehr in der Volksstimme und im E-Paper.