Mit maximal 4000 Euro Anschubfinanzierung können Schulen in Sachsen-Anhalt demnächst rechnen, wenn sie sich mit einem kreativen Projekt am Wettbewerb Ideen machen Schule beteiligt haben. Unterstützt wird dieser von der Volksstimme und der PSD-Bank. Doch die Konkurrenz ist groß, auch aus Gardelegen. Mit insgesamt vier Projekten hat sich nämlich die Gardeleger Förderschule "Rosa Luxemburg" beteiligt.

Gardelegen. Es soll Spaß machen und es sollen möglichst viele Schüler aktiv dabei mitmachen. Genau und vor allem diese Kriterien des Schülerwettbewerbes Ideen machen Schule erfüllt nunmehr auch das vierte Projekt der Gardeleger Rosa-Luxemburg-Förderschule. Neben tollen Ideen für ihre Schulbibliothek, für die Arbeitsgemeinschaft Schulgestaltung und das Ferienprojekt Gager (wir berichteten) haben sich die Schüler der Gardeleger Einrichtung nämlich auch über eine sinnvolle Pausengestaltung Gedanken gemacht.

"An unserer Schule lernen Kinder und Jugendliche von Klasse eins bis neun", beschreibt Projektleiterin Heike Kärsten. Und "wir sind eine bewegte Schule". Denn besonders großes Augenmerk werde stets auf Ernährung und sportliche Betätigung der Schüler gelegt.

So gebe es zum Beispiel viele sportliche Arbeitsgemeinschaften, wie Fußball, Badminton, Leichtathletik oder Tischtennis. Die allerdings könnten die Kinder nur am Nachmittag besuchen. Viele Fahrschüler sind zudem auf den Bus angewiesen, und manchmal gelte es dabei, vor allem Wartezeiten sinnvoll zu überbrücken.

Um diese, aber auch den Vormittag mit seinen drei langen Hofpausen noch ein bisschen "bewegter" zu gestalten, würden die Schüler deshalb gern Spielgeräte anschaffen. "Einige hat der Förderverein schon aufgebaut", erzählt Heike Kärsten. Diese seien auch immer dicht umlagert und werden gern und täglich genutzt. Um eine echte "bewegte Schule zu sein", würden aber noch etliche weitere Spiel- und Sportgeräte fehlen, so Kärsten.

An Platz dafür fehlt es indes nicht. Immerhin ist der Schulhof der Rosa-Luxemburg-Schule stolze 3000 Quadratmeter groß und bietet jede Menge toller Flächen für das Projekt.

Einsendeschluss für den Ideenwettbewerb der Volksstimme und der PSD-Bank war bereits am Sonntag. Nun warten die Schüler natürlich gespannt auf das Ergebnis. Nächste Woche werden die Gewinner bekannt gegeben, die die Jury überzeugt haben.

Bilder