• 26. Oktober 2014



Sie sind hier:






Nachrichten Genthin


Genthin


Lauschiges Konzert mit Joe Carpenter in der Genthiner Touristinformation

"Willkommen in unserem Wohnzimmer"

 Joe Carpenter stellte in der Genthiner Touristinformation sein erstes Album "Einfach frei" vor. | Foto: Mike Fleske

Am 5. November erscheint das Album "Einfach frei" von Joe Carpenter. In der Genthiner Touristinformation stellte der Sänger am Donnerstag die Titel seines ersten Longplayers vor...mehr


Hobbyschreiber Dr. Jochen Gutte und Diana Enders lesen im Jerichower Bürgerhaus

Lebensmomente auf`s Papier gebracht

 Sorgte für musikalische Umrahmung: Wolf Matzdorff aus Klietz. | Foto: Natalie Häuser

Um die Bedeutung von Momenten dreht sich die Lesung mit gleichnamigen Titel im Bürgerhaus Jerichow. Die Hobbyschreiber Jochen Gutte und Diana Enders erzählen von gelebten Augenblicken und dem Gefühl...mehr


Anzeige

Peter Neuhäuser vom Stendaler Kreisverband muss sich für tote Hochwassertiere rechtfertigen

Bundesverband prüft Ausschluss von Nabu-Chef

 Nach dem Tod einiger Tiere während des Hochwassers im vergangenen Jahr formierte sich eine Bürgerinitiative, die das Vorgehen des Stendaler Nabu-Chefs kritisierte. Eine erneute Demo wird am Sonntag auf dem Marktplatz in Tangermünde stattfinden. | Foto: Archiv

Der Landesverband des Nabu steht voll hinter dem Stendaler Kreisvorsitzenden. Beim Landkreis Jerichower Land läuft noch ein Ordnungswidrigkeitsverfahren...mehr


Musical "Du hast den Farbfilm vergessen" gastiert am 8. November in Genthin / Karten in der Touristinformation

Zeitgeist-Revue nimmt Zuschauer mit in das Jahr 1989

 Das Musical "Du hast den Farbfilm vergessen" gastiert am 8. November in Genthin. | Foto: privat

Genthin (mfe) l Die humorvolle Revue "Du hast den Farbfilm vergessen" macht am Sonnabend, 8. November, in Genthin Station. Das Musical mit bekannten Kulthits wie "Jugendliebe", "Über sieben Brücken"...mehr


Revisionskommission tritt geschlossen zurück / Mitgliederversammlung muss einberufen werden

Zoff und Stunk im "Mühlenfeld"

Die Kleingartenanlage "Am Mühlenfeld" ist in schwere Wasser geraten. Die Revisionskommission hat geschlossen zum 31. Dezember ihren Rücktritt erklärt. Grund ist ein schwer gestörtes...mehr


Kühe auf der Straße

Parchen/Bergzow (fh) l Einen tierischen Einsatz hatte die Polizei am Donnerstag. Gegen 17 Uhr meldete sich eine Frau, weil sie freilaufenden Kühe auf der Chaussee zwischen Bergzow und Parchen gesehen...mehr


Ladendieb mit 2,7 Promille wollte noch mehr Schnaps

Burg (fh) l Ein Ladendiebstahl in derber Art gab es am Donnerstag in Burg. Gegen Mittag kam ein Mann in den Rewe-Markt an der Fruchtstraße und steckte sich eine Flasche Schnaps ein...mehr


Uhland-Kinder singen mit Robby Schulze auf dem Weihnachtsmarkt

Proben für den Genthin-Song

 Mit selbstgebastelten Rasseln, sogenannten Regenmachern, begleiten die Kinder der dritten Klasse den "Genthin-Song". Gemeinsam mit dem Sänger Robby Schulze ist das Lied über die Kanalstadt entstanden. | Foto: Mike Fleske

Musikalisch ging es kürzlich in der Grundschule Ludwig Uhland zu. Liedermacher Rainer Püschel präsentierte ein Programm zum Mitsingen. Mit dem Genthiner Songschreiber Robby Schulze komponierten die...mehr


Stadt- und Kreisbibliothek ehrt den harten Kern ihrer Ehrenamtler

Ehrenhalber in der Pflicht

 Die Langzeit- Ehrenamtler der Stadt- und Kreisbibliothek Genthin (v.l): Edeltraud Herrmann, Wolfgang Ermisch, Monika Roter, Bernd und Renate Lietz. | Foto: Simone Pötschke

Dem harten, langjährigen Kern der Ehrenamtler in der Stadt- und Kreisbibliothek sprach gestern in gemütlicher Runde Einrichtungsleiterin Gabriele Herrmann ein besonderes Dankeschön aus...mehr


Pilotprojekt mit den Stadtwerken Burg: 21 LED-Lampen strahlen seit Montag in zwei Musterstraßen

Pareyern leuchtet die Zukunft entgegen

 So sehen die neuen LED-Leuchtmittel aus.. | Foto: Natalie Häuser

21 Straßenlaternen an Bittkauer Weg und Rudolf-Breitscheid-Straße in Parey sind seit dieser Woche mit LED-Technik ausgestattet. Das Pilotprojekt mit den Burger Stadtwerken soll dort eine...mehr



Seite
Pfeil
1  |  
2  |   3  |   Pfeil

Anzeige

Genthin


Anzeige




Stellenangebote in der Region Genthin

Stellenanzeigen in der Region Genthin Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Genthin und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Genthin finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Genthin

Immobilienanzeigen in der Region Genthin Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Genthin und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Genthin finden

Fahrzeugangebote in der Region Genthin

KFZ-Anzeigen in der Region Genthin Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Genthin und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Genthin finden

Trauerfälle in der Region Genthin

Traueranzeigen in der Region Genthin Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Genthin und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Genthin

Lokales


Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Genthin





Bilder aus Genthin


Schwestern und Pfleger aus JL und Zerbst
Foto: Falk Heidel

Burg (fh) l Ihre feierliche Zeugnisübergabe erlebten am Freitag 37 junge Krankenschwesern und... weiterlesen


29.08.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Ein Wochenende, zwei Kracher
Ob Tim Böttcher (l.), Robin Salm und der SV Eintracht Gommern auch dieses Wochenende wieder Grund zum Jubeln haben werden, bleibt abzuwarten. Zumindest haben sie zweimal die Gelegenheit dazu, auch wenn es sich dabei um hohe Hürden handelt.

Die Handballer des SV Eintracht Gommern haben nicht nur heute um 17 Uhr in eigener Halle mit der SG... weiterlesen


25.10.2014 00:00 Uhr


Biederitzer Trio lässt noch einmal aufhorchen
Während Amina Kuc (M.) am Wochenende in Hamburg erfolgreich war, spielten Ron Weber (l.) und Jannik Hesse in Isernhagen.

Biederitz (obr/ahf) l Äußerst erfolgreich präsentierte sich der Nachwuchs des Biederitzer TC am... weiterlesen


25.10.2014 00:00 Uhr


Burg will Heimnimbus wahren

Nach der nicht ganz unerwarteten Niederlage gegen den MTV Wittenberg in der Vorwoche... weiterlesen


25.10.2014 00:00 Uhr


Vom Favoritenstatus fehlt zumindest momentan jede Spur

Biederitz (ihe) l Am 6. Spieltag der Handball-Verbandsliga muss der Rangachte SV Eiche 05 Biederitz... weiterlesen


25.10.2014 00:00 Uhr


Güsen ist bis in die Haarspitzen motiviert
Robert Klewe (im Wurf) und der Güsener HC wollen die Punkte auf jeden Fall in Güsen behalten.

Güsen (ahf) l Heute um 17 Uhr wollen die Verbandsliga-Handballer des Güsener HC die ärgerliche... weiterlesen


25.10.2014 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Es ist zwar schön, dass dieses Gebäude nun verschwindet. Aber ich denke nicht, dass der Neubau ein architektonisches Highlight wird. Allzu oft hat man in dieser Stadt bewiesen, dass es nur darum ging, eine Baulücke mit einen unansehnlichen Klotz zu füllen. Wenn man durch die Innenstadt geht, kann man nur mit dem Kopf schütteln: City-Carre, Allee-Center, Ulrichshaus - riesige, schmucklose Gebäude, die man in genau der gleichen Form in jeder deutschen Großstadt antreffen kann. Warum sollte das neue Gebäude da eine Ausnahme bilden? Es ist schade, dass man sich in Magdeburg nie darum bemüht hat, wenigstens einen kleinen Teil des verlorenen Stadtbildes wiederherzustellen. Da kann man nur neidisch nach Dresden schauen.

von einLeser123 am 25.10.2014, 20:36 Uhr

Das große Interesse und die große Freude der Magdeburger zeigt, wie sehr präsent diese Ecke in der Stadt und wie wichtig eine Neugestaltung der Gebäudesituation dort ist. Die SMW haben hier nicht nur eine große Chance aber auch eine große Verantwortung übernommen. Auf keinen Fall darf es hier einen zweiten Marietta-Block kommen, d.h. eine billige und lieblose Notlösung. Kaum ein anderer Ort wird so sehr als zentraler Mittelpunkt der Stadt empfunden wie die Kreuzung Breiter Weg und E.-Reuter-Allee. Dieser urbane Mittelpunkt muss sich auch in der Neubebauung widerspiegeln und verlangt nach einem hohen Gebäude mit einer anspruchsvollen und wertigen Fassade. Vor allem die Gebäudeecke zum Breiten Weg muss sich an den Wohntürmen der Stalinbauten Stadt Prag und Weinarkade orientieren und daher mindesten 9- oder 10-geschossig werden.

von BastiWilke am 25.10.2014, 19:11 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Anzeige

Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen