• 16. April 2014



Sie sind hier:






Nachrichten Genthin


Genthin


Lieblings-Italiener gleich um die Ecke

Burg (bkö) l Von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) bekommt das Burger Pizza-Werk HASA jedes Jahr rund 30 Urkunden als Anerkennung für langjährige Produktqualität verliehen...mehr


"Erlebnisdorf" schafft Raum für Freizeitangebote

Parey (sta) l Im Bereich des "Erlebnisdorfs" bei Parey tut sich derzeit wieder allerhand: Auf dem Gelände zwischen Strandhaus und dem Bereich der Uni Magdeburg entsteht einiges zur Erweiterung der...mehr


Anzeige

Als Ottmar Braun 56 Tage im Koma lag

Genthin (bsc) l 20 Jahre nach seinem fürchterlichen Unfall im März 1994 am damaligen Grenzübergang Brenner bei Innsbruck kehrte der Genthiner Ottmar Braun jetzt an den Unfallort zurück...mehr


Kreistag: Fraktionen ziehen Bilanz

Burg/Genthin (da) l Eine Wahlperiode geht zu Ende. Die Vorsitzenden der Kreistags-Fraktionen ziehen Bilanz und blicken voraus. Für den neuen Kreistag stehen zahlreiche Aufgaben an. Dieser wird am 25...mehr


Streit um den Anteil der acht Gemeinden an der Jahresfinanzierung

Bekommt der Landkreis noch vor den Wahlen einen bestätigten Haushalt?

 Auf diesem Archivfoto steigen junge Menschen an der Burger Berufsschule mittags in den Bus in Richtung Genthin. Der Landkreis investiert laut Haushalt jährlich 3,3 Millionen Euro in die Schülerbeförderung.

Wieviel Geld sollen die Gemeinden über die Kreisumlage zum neuen Etat für das Jerichower Land beisteuern? Im Kreistag gibt es dazu Differenzen. 36 Millionen Euro müssten es sein...mehr


Neun Teilnehmer schließen zentralen Grundlehrgang in Genthin erfolgreich ab

Auf dem Weg zum Feuerwehrmann

 Das Wissen in Theorie und Praxis prüften Christian Hering (l.) und Frank Wäscher ab. Eric Nitschke (r.) von der Ortsfeuerwehr Gladau erläutert hier Details zum Feuerlöscher. | Foto: Achim Schmechtig

Neue Feuerwehrleute in den Ortschaften und in der Stadt Genthin: Am Wochenende schlossen neun Teilnehmer den zum dritten Mal durchgeführten Grundlehrgang ab...mehr


Von 241 000 Euro Gesamtkosten fehlen noch 11 000 Euro: Jede Hilfe ist willkommen!

Fast wie ein Wunder: Karows große Kirche bekommt jetzt wirklich ein "frisches Kleid"

 Eines der restaurierten bleiverglasten Fenster, ringsum die sanierungsbedürftige Fassade. | Foto: S. Tausche

Karow l Seit voriger Woche kündet ein Gerüst an der Karower Kirche davon, dass die marode Fassade bald genauso schön aussehen wird wie der restaurierte, in frischen Farben strahlende Kirchturm...mehr


Vor allem beim Elbehaus gab es diesmal jede Menge zu tun / Heimatverein sorgt erneut für einen Imbiss

Beim Frühjahrsputz sind viele Ferchländer dabei

 Mehrere Mitglieder des Angelvereins betonieren die Halterung für den Schiffsmast ein, der künftig symbolisch für die Schifffahrt hier vorm Elbehaus stehen soll. | Foto: Sigrun Tausche

Eine Menge geschafft wurde am Wochenende beim Frühjahrsputz in Ferchland. Ein Schwerpunkt war vor allem das Elbehaus und das Gelände ringsum. Natürlich wurde auch der Platz rings um die Kirche...mehr


Gesamtkosten: 562 950 Euro / Bauende im dritten Quartal

Start für den Wegebau zwischen Schopsdorf und Paplitz

 Sven Mehlhase (v.l.), Klaus Heiser, Thomas Barz und Franz Schuster beim ersten Spatenstich. | Foto: Bettina Schütze

Paplitz/Schopsdorf l Am Montag erfolgte der Beginn des Ländlichen Wegebaus Paplitz - Schopsdorf. Der Schopsdorfer Ortsbürgermeister Sven Mehlhase, sein Stellvertreter Klaus Heiser...mehr


Elbaue: Zeitplan noch ungewiss

Jerichow/Burg (da) l Die Ausweisung des neuen Naturschutzgebietes "Elbaue Jerichow" wird noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Dennoch wolle das Land die Ausweisung der Natura 2000-Gebiete in...mehr



Seite
Pfeil
1  |  
2  |   3  |   4  |   Pfeil

Anzeige

Genthin


Anzeige


Stellenangebote in der Region Genthin

Stellenanzeigen in der Region Genthin Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Genthin und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Genthin finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Genthin

Immobilienanzeigen in der Region Genthin Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Genthin und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Genthin finden

Fahrzeugangebote in der Region Genthin

KFZ-Anzeigen in der Region Genthin Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Genthin und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Genthin finden

Trauerfälle in der Region Genthin

Traueranzeigen in der Region Genthin Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Genthin und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Genthin

Lokales


Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Genthin





Bilder aus Genthin


Hubschrauber-Tankbasis in Burg-Krähenberge
Brigadegeneral Benedikt Zimmer dreht ab: Das Einwinken des größten Bundeswehrhubschraubers hat er persönlich übernommen. Foto: Ariane Amann

Auf dem Sportflugplatz Burg-Krähenberge betankte am Sonntag ein Team die Hubschrauber der Bundeswehr... weiterlesen


09.06.2013 00:00 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Jerichower Land: Lage kritisch, aber stabil

Burg/Genthin (am) l Landrat Finzelberg informiert sich heute im Bereich Gommern-Vogelsang und am... weiterlesen


08.06.2013 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Beständigkeit wird weiter großgeschrieben
Wahlleiter Markus Kurze (l.) und Versammlungsleiter Bernd Salzer (4.v.l.) gratulierten Lars-Uwe Matthias, Andrea Gottschalk, Eckart Grundmann, Torsten Schulz und Detlef Zimmer (v.l.) zur Bestätigung in ihren Vorstandsämtern.

Der alte Vorstand des Burger BC 08 ist zugleich der neue. Einstimmig sprachen die Mitglieder auf der... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


Kein Leckerbissen, dennoch ein erfolgreicher Abschluss
Tränenreiches Lebewohl: Die langjährige Torhüterin Sandra Tuchen (l.) wurde nach der Partie von ihren Mitspielerinnen mit Blumen und besten Wünschen verabschiedet.

Biederitz (ihe/ahf) l Ohne jeden Makel sind die Handballerinnen des SV Eiche 05 Biederitz durch die... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


Schiedsrichter diskutieren
Markus Scheibel

Fußball l Gerwisch (hgü/bjr) Kürzlich fand im Gerwischer Haus der Begegnung wieder ein... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


Außenseiter facht Spannung im Titelrennen neu an

Pöthen (bbu/ahf) l Dank einer guten kämpferischen Leistung rangen die Fußballer des Karither SV dem... weiterlesen


16.04.2014 00:00 Uhr


BBC-Reserve sucht offensiven Ideengeber
Bis in die Schlussphase hinein ging es im Gerwischer Strafraum ein ums andere Mal drunter und drüber. Doch die BBC-Reserve um Philipp-Marcel Junghanns (Mitte) konnte kein Kapital daraus schlagen, unterlag mit 0:1.

Gleichschritt war am 19. Spieltag der Fußball-Kreisoberliga am Wochenende angesagt... weiterlesen


15.04.2014 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Man sollte hier vielleicht auch mal die Kirche bzw. die Moschee im Dorf lassen. Wenn es im Innenstadtbereich nun einmal keine entsprechenden Räumlichkeiten gibt, dann muss ich, wenn mein Anliegen ernst gemeint ist, auch mal ausweichen, z. B. in ein Gewerbegebiet. Wie dem Bericht zu entnehmen ist, geht es den Muslimen ja nicht um das Repräsentieren, sondern um adäquate Örtlichkeiten zur Praktizierung ihres Glaubens. Das ist ihr gutes Recht. Allerdings sollte man auch mal ins Kalkül ziehen, dass wir hier von einer Minderheit sprechen. Da gleich Forderungen zu stellen, ist meiner Meinung nach der Sache nicht dienlich. Gleiches gilt für die unterschwellige Botschaft, dass die Stadt sich nicht genügend kümmere. Mich würde mal interessieren, was die Islamische Gemeinde an Anstrengungen unternommen hat, z. B. hätte man sich bei Zwangsversteigerungen umsehen können.

von ostelbier am 16.04.2014, 15:36 Uhr

Alle Autos stehen still, wenn die MVB es will. Eine Baustelle auf der Strombrücke! Das hatten wir in Ostelbien ja lange nicht mehr. Man hätte die Bauarbeiten auch in den Ferien durchführen können, aber dann wäre das zu erwartende Chaos wohl zu gering gewesen. Ich frage mich immer was man damit bezweckt. Ist die Bevorzugung der MVB in dieser Stadt Unvermögen der Verantwortlichen oder will man die Autofahrer zum Umstieg auf den ÖPNV erziehen? Fakt bleibt: für den Individualverkehr wird in der Landeshauptstadt herzlich wenig getan. Individualismus scheint einigen Leuten nach wie vor suspekt zu sein.

von ostelbier am 16.04.2014, 13:56 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen