Parey l Frisches Wasser zu trinken wird in den bevorstehenden heißen Sommerwochen für die Kinder der Johanniter-Kita "Sonnenschlößchen" in Parey noch mehr als bisher ganz selbstverständlich zum Alltag gehören. Denn sie besitzen in ihrer Kita nun einen nagelneuen Trinkbrunnen.

An einer Seitenwand im großen Eingangsbereich der Kita weist eine fantasievoll geflieste Fläche schon optisch darauf hin, dass es hier etwas Besonders gibt: eine "Zapfstelle" für durstige Kinder, wo sie sich jederzeit am frischen Wasser bedienen können. Hier fand nun diese Woche die feierliche Einweihung des Trinkbrunnens statt, welchen der Trink- und Abwasserverband Genthin der Kita - wie zuvor schon etlichen weiteren Kitas und Schulen - gestiftet hatte.

Die stellvertretende Kita-Leiterin Heike Guth berichtete die Vorgeschichte: "Nachdem wir in der Zeitung von dieser Möglichkeit gelesen hatten, haben wir im Herbst 2012 den Antrag an den TAV Genthin gestellt." 2013 gab es die Zusage vom TAV. "Daraufhin haben wir mit unseren Sponsoren gesprochen, die uns immer toll zur Seite stehen." Denn der Brunnen brauchte auch einen Wasseranschluss und es musste gefliest und gemalert werden.

"Wir haben den Brunnen bewusst im Eingangsbereich aufgestellt, denn egal, wohin ihr geht - ob in die Zimmer, auf den Spielplatz, nach Hause oder morgens kommt - könnt ihr hier herangehen und trinken", sagte Heike Guth zu den Kindern. Bisher hatten die Kinder bereits die Möglichkeit, immer, wenn sie es wollten, in die Kinderküche zu gehen und sich mit Tassen am Wasserhahn zu bedienen. "Hier geht das nun viel, viel schneller."

Dankeschön gesagt wurde bei der feierlichen Einweihung Sven Finzelberg, der die Leitungen verlegt hat, Sven Schröder für den kreativen Fliesenspiegel, bei Ulrich Garlipp und Hausmeister Werner Doßmann für die Malerarbeiten im ganzen Flurbereich sowie für die Leihgabe eines passenden Bildes, gemalt von Ulrich Garlipp, und natürlich dem Trink- und Abwasserverband. Die Kinder der mittleren und älteren Gruppe brachten den Gästen ein kleines Ständchen.