Genthin (mfe) l Die Stadt Genthin lädt gemeinsam mit den Kirchengemeinden St. Trinitatis und St. Marien zu einer Gedenkveranstaltung anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 16. November um 11.30 Uhr auf den städtischen Friedhof ein. Pfarrer Stephan Donath von der katholischen Gemeinde, wird die Gedenkansprache halten. Musikalisch umrahmt wird das Gedenken von der Bläsergruppe der evangelischen Trinitatisgemeinde. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, am sowjetischen Ehrenmal in der Berliner Chaussee in Stille zu gedenken beziehungsweise Blumen niederzulegen. Die Einladung richtet sich nicht nur an die Mitglieder des Stadtrates und der Kirchengemeinden, sondern an alle Genthiner.