Havelberg (as). Die Bürgerinnen und Bürger der Einheitsgemeinde Havelberg sollten an diesem Sonntag von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Darum bittet Bürgermeister Bernd Poloski die über 6000 Wahlberechtigten. Gerade weil überall, ob bundes- oder landesweit, die Mittel knapper werden, sei eine verlässliche Landespolitik von Bedeutung. "Das ist ganz wichtig auch für die Kommunen. Und für uns als Havelberger ist es besonders wichtig, weil wir uns gemeinsam mit der Landesregierung eine große Aufgabe gestellt haben: die Bundesgartenschau 2015." Mit der Beteiligung an der Landtagswahl würden die Wähler zeigen, dass sie die Landespolitiker bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen und ihr politisches Engagement anerkennen.

Am Sonntag werden die Wähler im Rathaus übrigens nach ihrem Gang an die Wahlurnen von Infratest für die Hochrechnung der ARD befragt.