Diesdorf (ap). Die Tagesexkursion des Heimatvereins Diesdorf wird am 25. Juni nach Potsdam führen. Nicht nur die Mitglieder, sondern auch Interessenten können mitfahren und Wissenwertes erfahren, hieß es während der Jahreshauptversammlung. Anmeldungen sind in der Druckerei und Papierwaren Peggau, Am Markt in Diesdorf, möglich.

Vorsitzende Ingelore Fischer blickte auf das vergangene Jahr zurück. Sie erinnerte unter anderem an die Schaffung der Baufreiheit im mittleren Teil der Darre, das Benefizkonzert für dieses altehrwürdige Gebäude, die Exkursion nach Ilsenburg und die Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des Heimatvereins. Sehr gut seien die Radtouren als neue Veranstaltungsreihe angekommen. Die Idee dazu hatten Gisela und Dietrich Bode. Gemeinsam seien viele kleine einstige Dorfschulen besucht worden. In diesem Jahr werden Dorfkirchen angesteuert. Die erste Veranstaltung findet am 17. April statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Alten Darre in Diesdorf. "Die Teilnehmer erfahren vor Ort, wohin es gehen wird", sagte Gisela Bode.

"Mit großem Interesse verfolgten und verfolgen alle Mitglieder die Bauarbeiten an der Darre", berichtete Ingelore Fischer. Das Umfeld sei durch die Vereinsmitglieder gepflegt, der Rasen gemäht, die ehemalige Garage vom Bauschutt befreit und nutzbar gemacht worden, schilderte sie. Die Vorsitzende dankte Fritz Kloß "für sein ständiges Engagement und seine Präsenz zu den Öffnungszeiten der Darre". Zudem hätten viele Vereinsmitglieder während der Schaffung der Baufreiheit, der Vorbereitungsarbeiten und der Bewirtung der Gäste zugepackt. Ein besonders herzliches Dankeschön sprach sie Gisela und Dietrich Bode, Dorothea und Heinz- Günter Klaas, Waltraud Gade, Angela Hehle, Rüdiger Lange, Ingrid Kersten, Bernd Liedel, Ursula und Michael Lohse, Rita und Dieter Loth, Karin Maeck, Anni und Klaus Meyer, Ingrid Moll, Marita Neumann, Angelika Scholz, Waltraud Schönfeld, Heidelore und Dieter Schwerin, Giesela Prokop und Wolfgang Stumpf, Harald Peggau, Heinrich Piep, Ute und Dietrich Tresko sowie Hans Ucke und Marita Wolff aus, die sich immer wieder aufs Neue für den Verein engagieren.

Heinz-Günter Klaas hatte im Vorjahr bereits den fünften historischen Fotokalender von Diesdorf zusammengestellt. Dieser entwickele sich zu einem beliebten Sammelobjekt in der Region, berichtete Ingelore Fischer.

In diesem Jahr feiere die Badeanstalt ihr 100-jähriges Bestehen. Für das Fest am 12. Juni werde die Geschichte aufgearbeitet. Heinz-Günter Klaas stelle alte Fotos zusammen, die Vorsitzende werde Dokumente aufarbeiten. Am 3. September werde es zum 850-jährigen Diesdorfer Kirchenjubiläum in Kooperation mit dem Förderverein Alte Darre eine Ausstellung geben, die sich mit dem Klosterleben beschäftigt. Die Leitung hat Ingelore Fischer übernommen. Gearbeitet werden soll in einer Arbeitsgruppe. Wer sich mit einbringen möchte, ist herzlich willkommen. Vereinsmitglied Jürgen Kayser aus Bornsen wird zudem einen Vortrag zur Kirchengeschichte erarbeiten und auch halten.