Wulferstedt (yhe) l Der Förderverein und viele fleißige Helfer laden am Montag, 25. Mai, von 10 bis 18 Uhr zum Besuch der Wulferstedter Mühle am Knielweg ein und beteiligen sich damit erneut am Deutschen Mühlentag, der immer am Pfingstmontag stattfindet. Neben Grillwurst, Erbsensuppe und einem bunten Kuchenbüfett können die großen und kleinen Besucher natürlich die alte Bockwindmühle genauer unter die Lupe nehmen. Weht der Wind kräftig genug, solle sie auch ihres Amtes walten und Getreide zu Schrot mahlen. Zudem sollen die Flügel mit Segeltuch bespannt werden, teilt Vereinsvorsitzende Irina Weiher mit.

Auch die am östlichen Rand von Wulferstedt gelegene Mühle kann am Mühlentag besucht werden. Von 10 bis 18 Uhr ist diese geöffnet. Nach Bedarf werden Führungen veranstaltet und bei Wind wird das Drehen des Flügelkreuzes möglich sein. Diese Windmühle befindet sich in privater Hand. Seit Ende der 90er Jahre hat der Besitzer umfangreiche Restaurierungsarbeiten vorgenommen.