Osterburg (ama) l Familientag war Donnerstag das Motto an der Landessportschule in Osterburg. Mit einem Kinderspaß-Parcours lockte die pädagogische Mitarbeiterin Andrea Ohle mit ihrem Team auf das Gelände am Osterburger "Fuchsbau".

Auch die achtjährige Enya aus Osterburg und der dreijährige Jordan Roger aus Meseberg übten ihre Treffsicherheit, während Mama Christin zuschaute und Papa sich beim Fußballspielen vergnügte. Bis zum Nachmittag hatten Kinder Gelegenheit, kleine Preise zu gewinnen, zu spielen und zu basteln. Steven Janotte versuchte sich mit Hockey, während sein Opa ihn anfeuerte. Der neunjährige Henning Köberle aus Osterburg probierte im Laufrad weiterzukommen. Gar nicht so leicht, sich wie ein Hamster zu bewegen, und ein bisschen schlecht wurde ihm auch. Garantiert schwindelfrei blieb die Osterburgerin Laura Karg, als sie mit Hilfe von André Schulz einen Jonglierball aus Reiskörnern bastelte. "Schön, dass was gemacht wird für die Kinder", lobte Christin Roger. Auch Enyas Oma Karin Manthey war von dem Spaßparcours begeistert. "Wir machen das nächstes Jahr auf jeden Fall wieder, auch wenn das Wetter heute nicht so viele Besucher angelockt hat", kündigte die pädagogische Mitarbeiterin an, "den Kindern hat`s Spaß gemacht." Und dass es dank Sponsoren sogar ein paar Preise gab, war natürlich das i-Tüpfelchen.