Von Olaf Koch

Schönebeck l Nicht nur immer fordern, sondern auch machen! Mit dieser Einstellung starte die CDU-Fraktion des Schönebecker Stadtrates in das neue Jahr 2015. Wie Fraktionsvorsitzender Torsten Pillat gestern der Volksstimme sagte, haben die Mitglieder der Christdemokraten Geld gespendet, um Spiel-Elemente für Kleinkinder auf der Salineinsel anschaffen zu können.

"Dieses Areal ist insgesamt wirklich sehr gut gelungen. Wir möchte jeden Schönebecker einladen, sich diese sanierte Fläche anzuschauen. So liegt uns der Erhalt und die Erweiterung dort sehr am Herzen", berichtete gestern im Gespräch mit der Volksstimme Torsten Pillat. Schon in der Novembersitzung des Stadtrates wurde der Vorschlag diskutiert. Danach bekam die Stadtverwaltung den Auftrag erteilt, die Finanzierung der Idee zu prüfen. Nach eigener Schätzung aus der CDU-Fraktion müssten für mehrere Spiel-Elemente (kein kompletter Spielplatz) rund 5000 bis 10000 Euro investiert werden. "Wir wünschen uns eine attraktive Saline-Insel, dafür wollen wir ein Zeichen setzen", machte der Fraktionsvorsitzende deutlich.

Wenngleich auf der Saline-Insel Freizeitsport betrieben werden kann (es gibt unter anderem eine Beachvolleyball-Anlage und die Wege eignen sich ideal zum Joggen), soll auch an die jüngsten Einwohner der Stadt und der Region gedacht werden.

Um aber eben nicht nur immer zu fordern, sondern auch etwas zu machen, gab es in der Fraktion eine interne Spendensammlung. Wie gestern weiter informiert wurde, sind inzwischen 500 Euro zusammengekommen. Das soll aber nach Ansicht der CDU-Mitglieder noch nicht das Ende sein. Sie wollen unter anderem beim Neujahrsempfang der Stadt am morgigen Sonnabend das "Sparschwein" mitbringen und die Gäste bitten, für die Aktion Geld zu spenden.

Finden sich auch Firmen oder Vereine?

Zudem würden sich die Mitglieder der CDU-Fraktion freuen, wenn sich auch Firmen der Stadt oder Vereine mit kleineren oder größeren Beiträgen an der Spiele-Elemente-Aktion für die Saline-Insel beteiligen würden. Ansprechpartner ist Fraktionsvorsitzender Torsten Pillat.