Der Kurpark startet in die Saison. Und zwar pompös. Denn beim Lichterfest am 30. April gibt es einen großen Auftritt: Frank Zander - bekannt durch sein "Hier kommt Kurt"-Lied - wird die Kurparkbühne rocken. Und dem Traditionsfest entsprechend werden Gradierwerk und Co. bunt erleuchtet sein.

BadSalzelmen l Das ist eine Hausnummer. Frank Zander - unter anderem bekannt durch sein Lied "Hier kommt Kurt" (1994) - will im Kurpark die Bühne rocken. Und dazu wird auch das Ambiente ein ganz Besonderes sein. Denn Frank Zander - nicht etwa ein Double, sondern das Original - wird am Donnerstag, 30. April, beim Lichterfest im Kurpark auftreten.

"Wir haben ein pompöses Programm", sagt Sibylle Schulz, Leiterin des Soleparks, zufrieden. Froh gestimmt kann sie auch sein beim Blick auf das nunmehr 18. Lichterfest. Denn brasilianische Tänzerinnen werden das Blut aller Besucher zum Kochen bringen, Frank Zander wird eine gehörige Portion Deutsch-Rock für die Ohren bringen, der regional bekannte DJ Henne wird Tanzmusik auflegen, so dass kein Bein still steht, und um Mitternacht wird der Himmel über dem Gradierwerk bei einem Feuerwerk explodieren. Das alles kann sich sehen lassen.

"Das alles könnten wir allein, also als Alleinkämpfer, gar nicht stemmen", sagt Sibylle Schulz beim Vorstellen des Programms. Deshalb ist sie glücklich darüber, dass die Schönebecker Stadtwerke wieder als Hauptsponsor das Lichterfest unterstützen. "Seit Anfang an sind sie dabei", betont die Soleparkleiterin.

"Das alles könnten wir allein, also als Alleinkämpfer, gar nicht stemmen."

"In diesem Jahr ist unser Programm etwas ausgefallener, weil wir noch einen zweiten Sponsor dabei haben", kündigt sie an, dass sich Martin Schuer bei der Planung und Umsetzung mit einbringt. Er begeht 2015 das 25-jährige Bestehen seines Unternehmens Schuer Reisen.

Zufällig bestehen die Stadtwerke seit 75 Jahren, sagt Sibylle Schulz weiter. Soll heißen: Zwei Firmenjubiläen, die in Summe 100 Jahre in die Waagschale werfen, werden mit dem Lichterfest verbunden. "Da kann das Showprogramm schon etwas imposanter ausfallen", sagt die Kurparkchefin mit einem dankenden Blick in Richtung der Sponsoren.

Mit dem Lichterfest am 30. April startet der Kurpark in die Freiluft-Saison. Ab 19 Uhr werden an jenem Abend Vergnügen und Unterhaltung geboten. Neben einzelnen Illuminationen im Kurpark wird auch das Gradierwerk selbst im besonderen Maße angeleuchtet.

"Neben dem im wahrsten Sinne bunten Showprogramm auf der Bühne wird es auch in diesem Jahr leuchtende Kinderaugen geben", kündigt die Soleparkchefin außerdem an, dass die kleinen Gäste ab 19.15 Uhr mit ihren mitgebrachten Laternen auf Entdeckungsreise durch den Kurpark gehen können. Eine Gästeführerin erwartet alle Kinder am Stand des Soleparks in der Nähe der Kurparkbühne und wird mit kleinen Erzählungen die Mädchen und Jungen für zirka eine halbe Stunde in eine andere verwunschene Welt "entführen".

Nicht zu vergessen, darauf verweist Sibylle Schulz, ist die Schlemmermeile. "Für Essen und Trinken wird gesorgt sein", sagt sie.

Das 18. Lichterfest im Kurpark findet statt am Donnerstag, 30. April. Beginn ist um 19 Uhr. Abgerundet wird das Fest mit Musik, Tanz und guter Laune um Mitternacht durch ein Feuerwerk.