Staßfurt ( rk ). Zu den Höhepunkten des 29. Salzlandfestes gehörte auch das 7. Biker- und Oldtimertreffen. Ausgestellt waren am Sonntag rund 70 bis 80 chromblitzende Fahrzeuge, die größtenteils von privaten Oldtimerfreunden der Region stammten. Die Bandbereite reichte vom Troll 1 bis zum Traktor Famulus RS 14 / 36.

Prunkstück dieser Schau auf dem Parkplatz der Stadtverwaltung an der Geleitstraße, die vom Fahrzeugmuseum in Glöthe organisiert worden war, war ein Pkw vom Typ F 8, ein Luxus-Viersitzer-Cabriolet, Baujahr 1955. Er zog wohl die meisten Blicke auf sich.

Das einzige, was bei dieser Veranstaltung sowohl für die Fahrzeuge als auch für die Besucher weniger schön war, war der Regen.

Zur Erinnerung an das 7. Biker- und Oldtimertreffen erhielt jeder Teilnehmer am Ende vom Museumschef Ingo Schramm eine Teilnahmebestätigung.

Er und sein rühriges Team bereiten jetzt schon die nächste Aktion vor. Dabei handelt es sich um den Trabant-Aktionstag mit SLK-Fest auf der Museumstrerasse in Glöthe. " Dabei wird sich alles um diese Zweitakter drehen ", sagte Schramm.

Die Besucher und Trabifreunde werden dann alles erfahren, was die Faszination und den Reiz dieses DDR-Volkswagens ausmachte, was seine stolzen Besitzer mit der Rennpappe so alles erlebt haben und was man aus diesem Kultfahrzeug alles machen kann.

An diesem Tag werden in Glöthe ein Renn-Trabi erwartet und zwei Trabis, die mit einem Wartburgmotor ausgerüstet wurden und zugelassen sind.

Und wer davon nicht genug bekommen kann, der kann sich schon mal den 1. August vormerken. Dann lädt das Staßfurter Fahrzeugmuseum zu einem MZ- und Simson-Aktionstag auf der Museumsterasse nach Glöthe ein.