Die Harbker Grundschule "Am Ginkgo Patt" ist mit einer neuen Homepage online. Zu diesem Zweck hatte sie das Angebot des Fördervereins für regionale Entwicklung wahrgenommen. Dessen Azubis haben die Webseiten zum Nulltarif programmiert.

Harbke l Noch sind ein paar Baustellen auf den frisch geschalteten Internetseiten der Grundschule zu bearbeiten, doch das wesentliche Gerüst der Online-Präsentation steht. Unter der Adresse www.grundschule-harbke.de steht jetzt ein erster kleiner Einblick ins Schulleben zur Verfügung: Leitsätze und pädagogisches Konzept, Klassen- und AG-Listen, Kontaktinformationen. Es liegt nun an Lehrern, Schülern und Eltern, die Seiten mit weiterem Inhalt zu füllen. Das Fundament hat der in Potsdam ansässige Förderverein für regionale Entwicklung geliefert.

"Im Rahmen unserer Azubi-Projekte ist es uns möglich, diese Arbeit kostenlos zur Verfügung zu stellen", erklärt Projektkoordinatorin Silvia Schubbert. Es sei ein auf gegenseitigen Gewinn basierendes Prinzip: "Unsere Auszubildenden bekommen Praxiserfahrung, können ihr erlerntes Wissen direkt anwenden - und der Partner, in dem Fall die Schule, bekommt im Gegenzug eine qualitativ ansprechende Webseite, die er dann einfach bestücken kann."

Kosten für die Seitengestaltung entfallen beziehungsweise werden komplett vom Förderverein getragen. Der Auftraggeber zahle lediglich die Gebühren für den Speicherplatz und die Einrichtung der Webadresse, so Schubbert. Bei der Erstellung der neuen Homepage habe man "eng mit der Schule zusammengearbeitet". Auch der Schulförderverein Harbke wurde mit eingebunden und ist entsprechend auf den Seiten vertreten.

Informationen zum Angebot des Fördervereins auf www.azubi-projekte.de oder unter Telefon 0331/55047471.

Bilder