Die Gemeinden Domersleben und Klein Rodensleben sowie die Stadt Seehausen haben am Wochenende die Weihnachtszeit mit Adventssingen, Märkten und Märchenspielen eingeläutet. Nächstes Wochenende lädt Klein Wanzleben auf den Hof vom Pflegeheim und am dritten Advent Wanzleben zum großen Weihnachtsmarkt auf das Gelände der Burg ein.

Seehausen / Domersleben /

Klein Rodensleben. Hunderte Seehäuser schlenderten am Sonnabend über den weihnachtlich geschmückten Marktplatz. Unterm Schneiderturm hatten mehrere Vereine, wie beispielsweise der Heimat- und Schützenverein, die Jäger, das DRK und die Feuerwehr Buden mit Leckereien und Glühwein aufgebaut. Während auf der Bühne die " Ulknudeln " das Märchen " Hänsel und Gretel " mit reinem Bördeakzent aufführten, gab es im Saal der Sonne einen Kuchenbasar der Volkssolidarität. Hier stellte auch der Seehäuser Künstler Richard Rataj ( 68 ) 28 seiner heimatlichen Impressionen sowie fotorealistische Bilder in Öl und Acryl aus. Der Laurentiuschor verbreitete in dieser kunstvoll gestalteten Kulisse bei einem Konzert im Sonnensaal weihnachtliche Stimmung bis schließlich der Weihnachtsmann mit seiner Kutsche eintrudelte und kleine Geschenke ( gesponsert vom DRK und Heimatverein ) an die kleinen Besucher verteilte. Später sang auch der Eggenstedter Chor Weihnachtslieder und die Schermcker Blasmusikanten spielten bis zum Abend Weihnachtsmusik. Eine Jury kürte zum Ende des Weihnachtsmarktes den besten Glühwein. Das Rennen machten gleich drei Anbieter : die Jäger, die Schützen und die Mitglieder des Heimatvereins. Thomas Leitel, Vorsitzender des Kulturausschuss des Seehäuser Stadtrates : " Wir sind über den Zuspruch in diesem Jahr sehr zufrieden. "

In Domersleben wurde die Weihnachtszeit im Schafstall mit einem großen Weihnachtsmarkt und einem bunten Programm eingeläutet. Die Kinder der Kita führten zunächst Tänze auf und sangen Lieder zur Weihnachtszeit. Am späten Nachmittag fuhr dann auch hier der Weihnachtsmann mit seinen Engeln vor. Gemeinsam verfolgte der bärtige Alte mit den Kindern das Märchenspiel von Wilhelm Busch " Max und Moritz ". Während die Märchenerzählerin aus dem Buch vorlas, spielten Mitglieder des Domersleber Carneval Clubs ( DCC ) die Figuren als Schattentheater hinter einer Leinwand. Der Weihnachtstanz am Abend im Schafstall war übrigens restlos ausverkauft.

Auch in Klein Rodensleben gab es eine Märchenaufführung. " Schneewittchen und die sieben Zwerge " wurde von den " Freizeit 2000 " -Vereinsmitgliedern sowie von den Schülern der 1. und 2. Klasse gezeigt. Vorleserin war Bärbel Stiebitz. Schneewittchen wurde von Martina Horn, die Königin von Claudia Hoffmann. die böse " Stief " -Königin von Nadyn Stiebitz, der Jäger von Jutta Volkhammer und der Prinz von Marius Buchheim gespielt. Die Zwerge : Wiebke Seemann, Celine Stiebitz, Lea-Anabel König, Michelle Arnold, Jasmin Liebzeit, Emma Daur und Pia Gohlke. " Das Märchenspiel kam sehr gut an und der Weihnachtsmarkt war gut besucht ", lobte Vereinsmitglied Ursula König. Auch in diesem Jahr kam der Weihnachtsmann hier mit seinem " Rentier Bella " ( das beste Pferd im Stall von Bernd Schulz ) angerauscht. Aufgebaut war außerdem ein Kinderkarussell und so konnte bis gegen 22 Uhr gefeiert werden. Die 50 Mitglieder des Vereins " Freizeit 2000 " hatten den Weihnachtsmarkt übrigens bereits das zehnte Mal organisiert. Die prächtige Tanne stellte dieses Jahr Familie Kohnert zur Verfügung, die bereits eine Woche zuvor von den Vereinsmitgliedern geschmückt worden war. Der Weihnachtsbaum wird den Platz noch bis zum 6. Januar schmücken und " erleuchten ".

Nächstes Wochenende wird in Klein Wanzleben zum Adventsmarkt auf den Pflegeheim-Hof eingeladen. Den Abschluss bildet der große Weihnachtsmarkt am dritten Advent auf der Burg in Wanzleben.