Timmenrode l Die Freiwillige Feuerwehr Timmenrode hat einen neuen Wehrleiter. Der 27-jährige Udo Kerner löst Andreas Messner ab, der aus privaten Gründen nicht noch einmal zur Wahl stand. Als Gerätewart wird er die Feuerwehr aber auch weiter tatkräftig unterstützen.

Mit 15Stimmen von 20Wahlberechtigten hatte Udo Kerner die Mehrheit der Timmenröder Brandbekämpfer bei der Abstimmung auf seiner Seite. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. André Martinke erhielt 17Stimmen und bleibt stellvertretender Wehrleiter. Der Feuerwehrchef ist, soweit sich seine Kameraden zurückerinnern können und wie auch Ortsbürgermeister Klaus Bartsch bestätigte, der bisher jüngste Chef der freiwilligen Feuerwehr in Timmenrode. Er selbst kommentierte seine Wahl: "Ich möchte versuchen, erfolgreich in die großen Fußstapfen meines Vorgängers Andreas Messner zu treten."

Blankenburgs Stadtwehrleiter Werner Greif bedankte sich für die gute geleistete Arbeit des scheidenden Timmenröder Wehrleiters und gratulierte dem neuen zu seiner Wahl, verbunden mit der Hoffnung auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit innerhalb der Stadt Blankenburg.

Im Anschluss an die Wahl wurde das Ereignis gemeinsam mit Freunden aus Blankenburg, Derenburg, Thale, Wienrode, Cattenstedt und Hüttenrode gefeiert.