Wernigerode ( im ). Auch in diesem Jahr hat die Kinderhilfe für Siebenbürgen wieder Mädchen und Jungen aus Rumänien in den Harz eingeladen.

Die Vorbereitungen für den vom 4. bis zum 14. Juli geplanten Aufenthalt laufen auf Hochtouren, berichtet Susanne Knappe vom Verein. Allerdings plagen die Ausrichter noch einige Sorgen. Die Stapelburgerin : " Wir haben ein kleines Personalproblem. " Vier Helfer von 2007 und 2008 sind aus Gründen wie neue Arbeitsstelle oder Betreuung eines Babys ausgefallen. Dafür wird dringend Ersatz gesucht. Susanne Knappe : " Wir möchten zudem den Kontakt der Rumänen zu deutschen Kindern weiter ausbilden. " Deshalb wird es erstmals ein " gemischtes Lager " mit insgesamt 30 Teilnehmern geben. Sie sollen gemeinsam in Wernigerodes " Arche " unbebeschwerte Tage verbringen.

Dafür haben sich die Mitglieder wieder etliches ausgedacht. Neben dem bereits zur Tradition gewordenen Fußball-Turnier bei den Kickern in Wasserleben stehen Treffen mit Thalenser Jugendlichen, eine Wanderung durch den Harz sowie Besuche in diversen Schwimmbädern auf dem Programm. Außerdem soll ein Theaterstück einstudiert werden.

Susanne Knappe : " Unterstützung können wir an allen Ecken gebrauchen. " So u. a. durch Spenden von Lebensmitteln, Getränken, Süßigkeiten und Bargeld. Letzteres kann bei der Harzsparkasse, Bankleitzahl 81 05 20 00, Kontonummer 3 00 64 59 61, oder der Volksbank, Bankleitzahl 27 89 32 15, Kontonummer 10 18 00, eingezahlt werden. Nähere Informationen gibt es unter Telefon ( 03 94 52 ) 4 88 35.