Wolmirstedt ( kl ). Das Deutsche Rote Kreuz des Ohrekreises stellte auch in diesem Jahr an der Tafel in Wolmirstedt Lebensmittel zur Verfügung. Viele Familien und Migranten nutzen diese Möglichkeit und kommen regelmäßig. Aber nie allein, dazu gehören auch 50 Kinder.

Für die kleinen Mädchen und Jungen organisierte das engagierte Team um ihre Geschäftsführerin Mandy Oelke gestern eine große Weihnachtsfeier. Natürlich durfte auch hier der Weihnachtsmann nicht fehlen, der diesmal mit der Enkelin von Väterchen Frost kam.

Doch vor der eigentlichen Bescherung, führten die Migranten aus Wolmirstedt ein besinnliches Weihnachtsprogramm auf. Die Gäste aber begrüßte Ralf Kürbis vom Vorstand des DRK Ohrekreises. Die richtigen Worte fand Dr. Hans-Jürgen Zander, Bürgermeister der Stadt Wolmirstedt.