Im AWG-Mietertreff in der Schwimmbadstraße fand gestern das 7. Sommerfest statt. Zwar ließ der Sommer auf sich warten, prasselte immer wieder der Regen auf das Dach des Festzeltes, doch der guten Laune der zahlreichen Besucher tat das keinen Abbruch.

Wolmirstedt. Es gab zwei Dinge, die beim 7. Sommerfest der Allgemeinen Wohnungsgenossenschaft ( AWG ) gestern besonders begehrt waren : Die grünweißen Regenschirme und die grünen Tombolalose. Letztere wurden von Julia Rustenbach und Neele Wolff verkauft, die als " Trinchen " erstmals in einem neuen Kleid auftrat. An dem Stand der beiden Mädchen bildeten sich teilweise lange Warteschlangen, wussten die Sommerfestgäste doch, welche attraktiven Preise es zu gewinnen gab.

Attraktiv war auch das Showprogramm, zumindest Undine Lux. Die 21-J ährige aus der Nähe von Berlin trat im bis auf den letzten Platz gefüllten Festzelt – quasi " mitten im Paradies " – als Helene-Fischer-Double auf und erntete stürmischen Applaus.

Eine " Frau ", die eher mit Humor als mit weiblichen Reizen überzeugt, ist Lotte. Alleinunterhalter Torsten Ladwig aus Tangermünde ist in Wolmirstedt schon öfter ins Damenkleid geschlüpft und weiß genau, wie er sein Publikum zum Lachen bringt.

" Ich bin jedes Jahr beim Sommerfest der AWG dabei, weil mir das Programm so gut gefällt ", schwärmte beispielsweise Regina Schmidt. Die Zielitzerin hatte sich mit ihren Freundinnen vom Seniorenclub direkt in die erste Reihe gesetzt und wurde so auch ins Programm von " Lotte " mit einbezogen. Natürlich gab es nicht nur Angebote für die Erwachsenen. Jüngere Sommerfest-Besucher konnten sich auf der Hüpfbahn austoben oder, ganz ohne Führerschein, ein fottes Rennen auf der großen Carrera-Bahn fahren.

Neben heiteren gab es aber auch Momente der Spannung gestern in der Schwimmbadstraße. Schließlich galt es, aus 1300 verkauften Losen die Gewinner der AWG-Tombola zu ermitteln. Im Moment der Verkündung war im Festzelt nicht mal mehr ein Stehplatz frei. Antonia und Isabell – zwei Kinder aus dem Publikum – assistierten Siegfried Bärhold und Andrea Lösche als Glücksfeen bei der Ziehung. Den Hauptpreis – einen LCD Flachbildfernseher – gewann Hans-Jürgen Meyer aus Wolmirstedt, der fünf Lose gekauft hatte. Das große Paket ließ sich kaum tragen – gut, dass er es nach Hause in die Meseberger Straße nicht weit hatte.

Alle Losnummern, die gestern nicht gezogen wurden, wandern jetzt in den Topf für die große Tombola zur 1000-Jahr-Feier. Die Ziehung der Hauptpreise erfolgt am Sonntag, dem 21. Juni, direkt im Anschluss an den Festumzug auf der Freilichtbühne. Wer noch Lose kaufen möchte, kann das heute beim Großbootcup oder morgen auf der Sportmeile tun, wo das Trinchen herumgeht. Ab Montag gibt es dann auch im Geschäftssitz der AWG, Samsweger Straße, bei der Stadtverwaltung und im Museum auf der Schlossdomäne Lose zu kaufen.