Wörlitz (am/dpa) l Mit einem stärkeren Fokus auf die treuen Anhänger sollte die Kirche aus Sicht des anhaltischen Oberkirchenrats Manfred Seifert auf die schwindenden Mitgliederzahlen reagieren. "Wir müssen mehr als bisher die hochverbundenen Mitglieder im Blick haben und gleichzeitig darum bemüht sein, Menschen in den praktischen Glauben hineinzunehmen", sagte der Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche Anhalts am Freitag zum Auftakt der Synode in Wörlitz. Es müsse die Gemeinschaft gepflegt und Rituale gelebt werden. Trotz sinkender Mitgliederzahlen bleibe die grundsätzliche Verbundenheit vieler Menschen mit der Kirche bestehen. Die Anhaltische Kirche hat derzeit 38 700 Mitglieder.