Herrenkrug (pl) l Ob Mercedes oder Trabi, acht oder zwei Zylinder unter der Haube, chromblitzend oder nach vielen Jahren immer noch alltagstauglich - Oldtimerfans lieben ihren nostalgischen fahrbaren Untersatz. Und zeigen ihn auch gern. Etwa auf dem 5. Magdeburger Oldtimertag am Sonnabend, 16. Mai, im Elbauenpark. Von 10 bis 17 Uhr versammeln sich dort wieder Tüftler, Autofreunde und Nostalgiker aus ganz Deutschland mit ihren "Schätzchen" zum typenoffenen Treffen.

Die Oldie-Parade auf zwei und vier Rädern am Angersee vor dem Jahrtausendturm lässt bereits im fünften Jahr das Herz von Experten und interessierten Laien gleichermaßen höher schlagen. Außerdem öffnet zum Oldtimertreffen im Elbauenpark auch ein großer Fahrzeugteilemarkt für Liebhaber und Schrauber.

Ab 11 Uhr stellen versierte Moderatoren die einzelnen Fahrzeuge auf dem Ausstellungsgelände vor und kommen dabei mit den stolzen Besitzern ins Gespräch.

Veranstaltet wird das Treffen von der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg (MVGM) gemeinsam mit dem Verein Magdeburger Oldtimertag e.V.

Zugelassen sind Old- und Youngtimer ab einem Alter von 30 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Fahrer mit ihrem Wagen zahlen ein Nenngeld von 5 Euro, Mitfahrer entrichten wie alle anderen Besucher den "normalen" Parkeintritt (3 Euro). Eintritt frei gilt für Kinder bis einschließlich 6 Jahre, für Inhaber der Veranstaltungs- und Jahreskarten vom Elbauenpark sowie für die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis.

Bilder