Magdeburg (dpa/vs). Die Magdeburger Polizei hat einen mutmaßlichen Serieneinbrecher gefasst. Der Mann soll Armaturen, Kupferrohre und Heizkörper aus Rohbauten gestohlen haben. Der 37-Jährige war einer Polizeistreife in der Nacht zum Donnerstag aufgefallen, weil er einen Auto-Anhänger verstecken wollte. Als der Mann die Polizisten bemerkte, flüchtete er, konnte jedoch wenig später festgenommen werden. Am Tatort standen nach Polizeiangaben fünf Türen zum Abtransport bereit. Der Mann muss sich nun wegen besonders schweren Diebstahls verantworten.