Karow (kbr). Der SC Kade/Karow bezwang am Sonntag die SG Parchen/Hohenseeden mit 3:2 (2:0) und festigte damit die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga Nord.

In einem spannenden Spiel und vor der Rekordkulisse von über 130 Zuschauern erzielte André Gartemann das 1:0 für die Gastgeber (1.). In der Folge erspielten sich die Gastgeber zahlreiche hundertprozentige Torgelegenheiten, die nicht genutzt wurden. Bis zur 25. Minute, als Martin Schulze nach einem Konter zum 2:0 einschoss. Von den Gästen ging bis dahin keine Gefahr aus.

Nach der Pause setzten die Platzherren ihren Druck fort und wurden durch einen guten Spielzug von Steven Otto mit dem 3:0 belohnt (53.). Danach fanden die Gäste ihren Rhythmus und erspielten sich Chancen, die Florian Schmidt zum 1:3 nutzte (76.). Kade/Karow zeigte sich verunsichert, so dass Schulze auf 2:3 verkürzte. In der Schlussphase fingen sich die Gastgeber, hielten das Spiel offen und brachten den knappen Vorsprung über die Zeit.

SC Kade/Karow: Wilwand – Schulz, Grützmacher, Just, Otto, Pflaumbaum, Gartemann, Schulze (79. Scheck), Frank (55. Filter), Weber, Sobrecht (70. Breitfeld)

SG Parchen/Hohenseeden: Fichtner – Hempel, Roloff (27. Dietert), Friedrich, Schmidt, Kappe, Mehlhase, Fenger, Schlin, Rehberg (68. Franke), Schulze