Salzwedel/Magdeburg (tko/eb) l Regionalligist 1. FC Magdeburg hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Michel Niemeyer kehrt vom Oberligisten RB Leipzig II zurück zum FCM, für den er bereits im Nachwuchsbereich aktiv war. Der 19-jährige unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

"Nachdem wir den Vertrag mit Linksverteidiger Fabian Zittlau aufgelöst hatten, war eine Verstärkung auf der linken Seite für uns ein logischer Schritt", betonte Mario Kallnik, Vorstand für Sport und Finanzen. "Michel Niemeyer ist als Linksfuß auf der Außenbahn variabel einsetzbar und passt demnach vollauf in unser Anforderungsprofil."

Der gebürtige Salzwedeler wechselte im Sommer 2008 in das Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Magdeburg und durchlief die Mannschaften von der U14 bis U19. Nach seinem Wechsel zu RB Leipzig war er für die dortige U19 und U23 aktiv und kam in der laufenden Saison in 21 Spielen zum Einsatz.

Trainer Jens Härtel sagte zum Neuzugang: "Michel Niemeyer ist auf allen Positionen der beiden Außenbahnen einsetzbar und hat in den letzten Jahren vor allem in der Defensivarbeit viel dazu gelernt. Er bringt darüber hinaus eine sehr gute Grundschnelligkeit mit und soll ab der kommenden Saison beim 1. FC Magdeburg den nächsten Entwicklungsschritt machen".