Leichtathletik l Rostock/Genthin (awi/bjr) Beim diesjährigen Ostseepokal in Rostock, einem der größten Wettkämpfe Norddeutschlands für die Altersklassen 8 bis 13, mit 788 Teilnehmern waren auch zwei Athletinnen des SV Chemie Genthin am Start.

Marie Schöbel (W 11) gewann mit einer hervorragenden Sprintzeit von 7,29 Sekunden den 50-Meter-Lauf und setzte sich damit an die Spitze von insgesamt 60 Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse. Mit der Spitzenleistung von 4,68 Metern im Weitsprung gewann sie erneut und sicherte sich wertvolle Punkte. Für ihre Leistungen erhielt sie in der Gesamtwertung 514 Punkte und damit außerdem den begehrten Ostseepokal.

Auch Lucy Giesecke (W 12) schaffte es mit einer starken Vorlaufzeit von 10,61 Sekunden in den A-Finallauf über 75 Meter und verbuchte in der Gesamtwertung den achten Platz für sich, was bei einer Teilnehmerzahl von 48 Mädchen in ihrer Altersklasse ebenfalls ein tolles Ergebnis war. Im Ballwurf erreichte sie mit 40,50 Metern Platz fünf - für einen Wettkampf dieser Größenordnung ein achtbares Resultat.

Bilder