Ein Höhepunkt der Hallensaison wartet morgen in der Harzlandhalle auf die Fußballfans der Harzregion. Zum 14. Mal lädt der FSV Grün-Weiß Ilsenburg zu seinem Hallenturnier ein, das wie schon im Vorjahr als Finanzplanwerk Hallenmasters veranstaltet wird.

Ilsenburg l Ein Spielerwechsel in der Winterpause wirft in diesem Jahr ein besonderes Licht auf das Turnier in der Harzlandhalle. Routinier Sven Hahmann vom Cupverteidiger SV Eintracht Osterwieck wechselte in der Winterpause zum FSV Grün-Weiß Ilsenburg und strebt nun mit den Grün-Weißen den Gewinn des Wanderpokals an. Mehrfach triumphierte Hahmann, bis Anfang Oktober noch Trainer der Osterwiecker Landesklasse-Mannschaft, mit dem SV Eintracht und wurde zudem als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Den Triumph im Vorjahr feierten die Eintracht-Kicker allerdings ohne ihren Trainer, der gleichzeitig bei einem Turnier in Goslar spielte. In voller Besetzung dürften die Osterwiecker jedoch auch diesmal zu den heißen Kandidaten auf den Turniersieg zählen. In der Staffel A trifft der Pokalverteidiger auf den Landesligisten SV Stahl Thale, eine gemischte Mannschaft des FC Einheit Wernigerode und die beiden aktuellen Spitzenreiter der Landesklasse und Harzoberliga, SV 1890 Westerhausen und SV Darlingerode/Drübeck. Der FC Einheit wird aufgrund eines weiteren Hallenturniers in Goslar mit der zweiten Garnitur auflaufen.

Die Vorrundengruppe B verspricht mit Vorjahresfinalist VfB Germania Halberstadt II, der vor Wochenfrist die Halberstädter Stadtmeisterschaft gewann, und dem Blankenburger FV, Sieger beim heimischen Turnier um den Stadtpokal, hochklassigen Hallenfußball. Mit dem SV Fortschritt Veckenstedt und Gastgeber FSV Grün-Weiß Ilsenburg melden zwei Landesklasse-Teams Ansprüche auf den Einzug in das Halbfinale an. Dem Harzoberligisten TSV 1893 Langeln bleibt da nur die Außenseiterrolle.

Das Rahmenprogramm rundet auch diesmal den abwechslungsreichen Fußballtag in der Harzlandhalle ab. Für die kleinen Besucher wird das Spielmobil der Sportjugend Harz zu Gast sein, ebenfalls im Foyer bietet ein Sportfachgeschäft Teambekleidung und Fanartikel an. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

Das Fußballturnier beginnt um 14 Uhr mit der offiziellen Eröffnung, das Finale mit der anschließenden Siegerehrung ist kurz vor 19 Uhr geplant.