Cracau (hm) l Die U-19- Kicker des 1. FC Magdeburg müssen aufpassen, in der Regionalliga Nordost der A-Junioren nicht doch noch in gefährliche Tabellenregionen abzurutschen.

Konnte das Thielemann-Team vor 14 Tagen beim 1:1 gegen den weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer RB Leipzig überzeugen, kassierte es mit dem 0:1 eine Woche später beim Halleschen FC bereits einen ersten Rückschlag. Dem folgte nun am vergangenen Sonnabend mit dem 0:4 auf eigenem Platz gegen Tabellennachbar Tennis Borussia eine weitere schmerzhafte Pleite.

Allerdings verschlechterte sich die ohnehin angespannte Personalsituation bei den Elbestädtern im Spiel gegen die Berliner erneut. So prellte sich Morris Schröter nach einem Sturz die Hüfte, musste bereits nach 13 Minuten gegen Paul Fricke ausgetauscht werden. Fricke wiederum, selbst noch angeschlagen, musste noch vor der Pause Platz für Winterneuzugang Felix Behling, der von TuS Neustadt zum Club stieß, machen. Auf der Bank saß dann nur noch Ersatztorwart Florian Stränsch.

Im Spielverlauf deckten die ballsicheren Gäste schonungslos die Deckungslücken der Magdeburger auf. Hatjipanagiotou traf noch vor der Pause zum 1:0 für TeBe (37.). Scheffler (57.) sowie der eingewechselte Sagat mit zwei späten Kontertoren (83., 89.) banden den Sack für die Berliner zu.

"Ich bin natürlich nicht zufrieden mit der gezeigten Leistung. Uns fehlte die körperliche Spannung, die nötige Aggressivität", so FCM-Trainer Ronny Thielemann, der zudem auf die zahlreichen Ausfälle im ohnehin dünnen Kader verwies.

FCM: Cichos - Kolzenburg, Girndt, Hinze, Baartz, Chahed, Michajlov, Schröter (13. Fricke/40. Behling), Niedziella, Bozorgzadeh, Haberland