Magdeburg ( rsc ). Wie der Spielausschuss des Fußball-Stadtfachverbandes gestern mitteilte, findet das Halbfinale im Stadtpokal der Männer nunmehr terminlich zweigeteilt statt.

Am 12. Dezember kommt es dabei bereits um 10 Uhr am Umfassungsweg zum Duell der Stadtligisten SG Handwerk II und BSV 79. Das zweite Halbfinale zwischen dem Sieger des Viertelfinal-Nachholspieles Germania Olvenstedt gegen den MSV 90 Preussen II und dem SV Fortuna steigt erst 6. Februar um 13 Uhr.

An jenem 12. Dezember wird zunächst noch der Halbfinalgegner der Fortunen ermittelt, wenn um 13 Uhr an der Olvenstedter Jahnstraße die beiden Teams aus der Landesklasse aufeinandertreffen.

Übrigens, sollten sich die beide zweiten Mannschaften für das Finale qualifizieren, kann der Stadtfachverband nach neuester Version der Spielordnung des Landesverbandes (§ 14, Ziffer 4 ) keine Mannschaft aus seinem Verantwortungsbereich für den Landeswettbewerb 2010 / 11 melden.