Fußball l Ilsenburg (nrc) In der Fußball-Landesklasse erreichte sich die Elf von Trainergespann Bernhard Knoll und Steffen Grohe beim TSV Grün-Weiß Ilsenburg ein 2:2 (0:1)-Unentschieden. "In der ersten Halbzeit waren wir noch recht inaktiv und haben gebraucht, bis wir richtig in den Spielfluss gefunden haben", konstatierte der Trainer.

Atzendorf hatte durch Sebastian Tolle und Alexander Kutz gute Chancen in Führung zu gehen. Ilsenburg kam ebenfalls ein Mal gefährlich nah an den ZLG-Kasten heran. Die zweite Chance für den TSV gab es per Freistoß, "der eigentlich keiner war. Steven Boas war weggerutscht, keiner unserer Spieler war an ihm dran", schätzte Knoll ein. Doch der Freistoß wurde gegeben und Boas verwandelte ihn zum 1:0.

In der zweiten Halbzeit fand die ZLG besser ins Spiel. "Wir wollten mit Risiko spielen und haben zwei Stürmer eingesetzt." Neben Sebastian Tolle kam Steffen Linsdorf auf den Platz. Die Umstellung zahlte sich aus. Tolle erzielte per Kopfball das 1:1. Die Atzendorfer legten eine Schippe drauf. Dreimal hintereinander versuchten sie den Ball im Tor unterzubringen, beim letzten Versuch gelang es Daniel Ebeling. Der Sieg schien schon perfekt, doch in der 87. Minute nutzte Ilsenburgs Pascal Dreher eine unübersichtliche Situation im Strafraum der Gäste für den Ausgleich.

ZLG: Eisenträger - Maier, Wolter Voigtländer, Kutz (70. Schäfer), Ebeling, Spangenberg, Sura, Gehrke (46. Linsdorf), Rock, Tolle (91. Knoll)

Tore: 1:0 Steven Boas (39.); 1:1 Sebastian Tolle (55.); 1:2 Daniel Ebeling (77.), 2:2 Pascal Drehe (87.) SR: David Kawitzke, ZS: 72