Wernigerode (ige) l Remis und Sieg erzielten die Fußballfrauen von Germania Wernigerode in der Unionsliga des Salzlandkreises. Dem torlosen Unentschieden gegen Vorjahresmeister und Pokalsieger Schönebecker SV folgte eine 2:1-Sieg im Harzderby gegen Ströbeck.

Germania Wernigerode - Schönebecker SV 0:0. In einer zerfahrenen und von vielen Fehlpässen geprägten Partie hatte Schönebeck anfangs mehr Spielanteile und Chancen, scheiterte aber entweder an der Germania-Abwehr oder Torhüterin Anne Tronicke. Die Heimelf versuchte immer wieder mit langen Bällen auf Susan Windgassen das Mittelfeld überbrücken, die aber kaum Unterstützung fand und in der SSV-Abwehr hängen blieb. Nach dem Seitenwechsel kam der Gastgeber etwas besser ins Spiel und drängte auf den Führungstreffer, doch Schönebeck verteidigte gut und hielt den Kasten sauber. Marina Jebauer und Susan Windgassen hatten kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß, aber die Gästetorhüterin parierte hervorragend.

Germ. Wernigerode: Tronicke - Brett, Seitz, Ernst, Jebauer, Gabrisch, Lang, Dalchau, Windgassen.

Germania Wernigerode - Grün-Gelb Ströbeck 2:1 (1:1). Im vorgezogenen Punktspiel agierten beide Teams auf einem guten Niveau und von Beginn an druckvoll. Susan Windgassen und Marina Jebauer scheiterten zunächst an der starken Ströbecker Torhüterin Romy Goldstrom. Die Gäste tauchten über die schnelle Julia Behrens immer wieder gefährlich vor dem Germania-Tor auf. In der 28. Minute bereitete sie per Flanke das 0:1 von Melina Mattig vor. Germania drängte auf den schnellen Ausgleich, den Marina Jebauer nur zwei Minuten später erzielte. Auch nach dem Seitenwechsel spielten beide Teams auf Sieg, zwei gut organisierte Abwehrreihen ließen trotz guter Chancen zunächst keine Treffer zu. In der 47. Minute wurde Susan Windgassen im Zusammenspiel mit Jebauer gut in Szene gesetzt und schoss die Germania in Führung. In der Folge verpassten Windgassen (Pfostenschuss) und Jebauer (Lattenschuss) einen höheren Sieg.

Germania Wernigerode: Tronicke - Brett, Ernst, Stutzkowski, Jebauer, Dalchau, Lang, Windgassen;

Grün-Gelb Ströbeck: Goldstrom - Paul, Neef, Behrens, Mattig, Fraatz, Kannegießer, Camin, Deutsch, Fröhlich, Lansmann, Karsten.