Classic-Kegeln l Wolfen (ann) Seinen ersten Auftritt in der Kreis- oberliga der Herren gestaltete der Aufsteiger TuS Leitzkau III bei der SG Chemie Wolfen II ausgesprochen erfolgreich und entführte mit 2954:2913 Kegeln beide Punkte aus der Filmstadt.

Auf Kreisebene wird zwar wie auch in den höheren Ligen 120 Wurf gespielt, allerdings auf Kegelwertung. So brachte es Michael Eckert (497) und Thomas Geißler (501) zwar keine Mannschaftspunkte ein, alle Bahnen zu gewinnen, für beruhigende 67 Kegel Vorsprung reichte es aber trotzdem.

Sebastian Pacholke (467) und Marcel Böttge (493) egalisierten anschließend die Leistungen der jetzt stärker werdenden Gastgeber. Als Wolfen in der Schlussphase durch ihren stärksten Akteur Sebastian Riegel (529) noch einmal Hoffnungen beim Heimpublikum weckte, konterten Heiko Kaiser (464) und der Tagesbeste Andy Neumann (532) die Angriffe relativ problemlos.

Für TuS war dies ein toller Start in die neue Liga. Deshalb kann man beruhigt auf die nächsten Aufgabe schauen, die Blau-Weiß Brehna heißt und am 28. September nach Leitzkau kommt.

Wolfen: Heise 454, Faust 477 Aley 500, Hutschenreuther 464, Lehmann 489, Riegel 529.

Leitzkau: Eckert 497, Geißler 501, Pacholke 467, Böttge 493, Kaiser 464, Neumann 532.