Fußball l Dessau/Zerbst (gar/sza) In der Kreisliga Anhalt hat die Reserve des TSV Rot-Weiß Zerbst die Spitze übernommen. Sie führt jetzt mit einem Punkt Vorsprung vor der SG Grün-Weiß Dessau die Tabelle an.

Die Rot-Weißen sollten heute auf dem Dessauer Tannenheger bei der SG Abus DessauII in der Lage sein, ihren "Platz an der Sonne" verteidigen zu können.

Die Grün-Weißen können heute nur zuschauen, da ihr Gegner, die Reserve des SV Chemie Rodleben zum Spiel aus personellen Gründen nicht antreten wird.

Der Tabellendritte, die SG Blau-Weiß Dessau, die nur noch vier Punkte Rückstand auf die SG Grün-Weiß Dessau hat, muss heute eine schwere Auswärtsaufgabe bei der Reserve der SG Blau-Weiß Klieken lösen.

Am Tabellenende gibt es für die Reserve der SG Oranienbaum/Wörlitz kaum noch Hoffnung auf den Klassenerhalt. Auch die Teams des TSV Einheit Dessau, der SG Abus DessauII, der FSG VorflämingII und des TuS KochstedtII können sich noch nicht sicher sein, da bei einem möglichen zweiten Absteiger aus der Kreis- oberliga auch in der Kreisliga der Vorletzte der Tabelle in die Kreisklasse absteigen müsste.

In der Partie TuS Koch- stedtII gegen die FSG Vorfläming II treffen zwei gefährdete Teams im direkten Duell auf dem Dessauer Zoberberg auf-einander. Die FSG II sollte nach dem 12:1-Kantersieg der Vorwoche genügend Selbstvertrauen getankt haben, um nun aus der Ferne endlich mit einem Erfolg heimkehren zu können.