Magdeburg (dh). Einer weiteren Auswertung bedurfte die 5:26-Pokalschlappe gegen die Wasserfreunde Spandau in dieser Woche nicht mehr. Vlad Hagiu, Trainer der Wasserball-Union Magdeburg (WUM), hatte bereits während der Partie am vergangenen Sonn-abend seinen negativen Eindruck gewonnen und deshalb erklärt, beim Training in dieser Woche werde nur geschwommen. Heute geht nun die Reise zur SG Leimen/Mannheim, und zwar nach Worms. Der Bundesliga-Aufsteiger hat erst einen Sieg eingefahren in dieser Serie, WUM dagegen hat die Tabellenspitze zu verteidigen. Zum letzten Mal trafen beide Teams im Turbo-Cup der vorvergangenen Saison aufeinander. Die Magdeburger gewannen am 9. Februar 2009 mit 20:7.

Für Michael Knobloch ist es heute der vorerst letzte Einsatz, der Linkshänder muss sich nächste Woche einer Schulteroperation unterziehen. Dafür will Hagiu Patrick Stelzner erstmals aufbieten, nachdem der Coach ihn gegen Spandau noch geschont hatte. Dabei ist zudem Dimitri Papadileris, der zuletzt krankheitsbedingt gefehlt hatte. Genau aus diesem Grund (Angina) muss dafür Tom Hagendorf heute passen.