Oschersleben. Die Berufsbildenden Schulen des Landkreises Börde in Oschersleben haben zum 6. Mal ein Mitternachtsfußballturnier in der Sporthalle " Am Bruch " veranstaltet. Zwölf Mannschaften der verschiedenen Fachschaften der Europaschule traten an, um das beste Team auszuspielen. Unter dem Motto " Fair geht vor " bolzten die jungen Leute bis weit nach Mitternacht.

Den Turniersieg holte wie im Jahr zuvor die Lehrermannschaft, vor Maurer 08 ( erstes Lehrjahr ) und Maurer 06 / 07 ( zweites und drittes Lehrjahr ). " Da die Lehrer wie auch im vergangenen Jahr sich nicht selbst die von ihnen gestiftete Siegprämie in Höhe von 100 Euro überreichen wollten, ist diese Siegerprämie an die erstplatzierte Lehrlingsmannschaft, die Maurer 08, überreicht worden. 50 Euro für den 2. Platz an Maurer 06 / 07 und 30 Euro Kfz 07. Die Lehrermannschaft war also im Rahmen der Siegprämien außer Konkurrenz ", sagte Sportlehrer Thomas Steinke, der zusammen mit seinem Kollegen Thoralf Seidler das Turnier, an dem etwa 100 Berufsschüler in den zwölf Mannschaften teilnahmen, in der Sporthalle organisiert hatte.

Bester Spieler des Tuniers wurde Thomas Krieger. Zum Besten Torwart wurden zwei Keeper gewählt: Christoph Schulz und Matthieu Fütterer. Bester Jongleur wurde Shamal Meran mit 1612 Ballwiederholungen. Er bekam einen Fußball als Preis, den Berufsschullehrer Wolfgang Herbert gestiftet hatte.

" Das Fußballmitternachtsturnier an unserer Europaschule soll dazu beitragen, das Verhältnis zwischen Berufsschülern und Lehrern weiter zu verbessern ", sagte Sportlehrer Seidler.