Magdeburg l Beim 1. FC Magdeburg laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison. Der Umbau der Nordtribüne in der MDCC-Arena hat auch Auswirkungen auf den Dauerkartenverkauf. Die Volksstimme beantwortet die wichtigsten Fragen:

Wann beginnt der Dauerkartenverkauf?

Vom 4. bis 16. Juni besteht für Fans, die einen festen Platz haben, die Möglichkeit, ihre Dauerkarte zu verlängern. Vom 18. bis 28. Juni werden Dauerkarteninhaber der Blöcke 6, 7 und der Plätze 1 bis 20 aller Reihen in Block 8 umgesetzt. Vom 2. bis 4. Juli findet gegebenenfalls der Dauerkartenverkauf für Mitglieder und vom 5. bis 14. Juli gegebenenfalls der freie Verkauf statt.

Was müssen Dauerkarteninhaber im Zuge des Umbaus der Nordtribüne beachten?

Fans, die ihren Platz in den Blöcken 1 und 2 haben, behalten ihre Umbaukarte und erwerben im Zuge der Verlängerung eine neue Dauerkarte. Ticketinhaber der Blöcke 3 bis 5 kaufen eine neue Dauerkarte und bleiben bis zum Abschluss des Umbaus weiterhin in den Blöcken 16, 17 und 18. Anhänger, die ihre Plätze in den Blöcken 6, 7 und 8 (Plätze 1-20, alle Reihen) haben, kaufen eine neue Dauerkarte, können im Zuge der Umplatzierung einen neuen Platz wählen und erhalten zusätzlich eine kostenfreie Umbaukarte. Alle Dauerkarteninhaber der anderen Blöcke können wie gewohnt ihren Stammplatz verlängern und erwerben somit eine neue Dauerkarte.

Wie läuft der Umbau der Nordtribüne?

Die Umbaumaßnahmen werden bis Frühjahr 2020 andauern. Bis Oktober 2019 wird die Gesamtkapazität deshalb rund 16 000 Plätze betragen. In dieser Zeit sind die Blöcke 1 bis 5 gesperrt. Danach werden die noch fehlenden Blöcke 6 bis 7 und Teile von Block 8 in Stehplätze umgewandelt. Die Gesamtkapazität steigt nach dem Umbau auf etwa 30 000.

Wird der Dauerkartenverkauf gedeckelt?

Ja, im vergangenen Jahr wurden 12 700 Dauerkarten verkauft, das ist auch die Grenze in der kommenden Saison. Das bedeutet, dass keine neuen Dauerkarten verkauft werden würden, wenn jeder Fan sein bestehendes Ticket verlängert. Nicht verlängerte Plätze gehen in den Mitgliederverkauf und dann eventuell in den freien Verkauf.

Werden die Preise nach dem Abstieg gesenkt?

Der FCM wird die Preise für Dauerkarten in der kommenden Saison reduzieren – und das, obwohl es 19 statt zuvor 17 Heimspiele gibt. So kostet eine Dauerkarte für die Blöcke 1 bis 7 für Vollzahler 182 Euro (günstigster Bereich). In der vergangenen Saison waren es noch 217 Euro. Die Fans aus den Blöcken 1 bis 7 und teilweise Block 8 zahlen übrigens schon jetzt den günstigen Preis, obwohl sie momentan in einer anderen Kategorie umplatziert sind. Für die Blöcke 8 und 12 ruft der Club jetzt 333,50 Euro auf, in der vergangenen Spielzeit waren es 364 Euro.

Weitere Infos und Videos zum 1. FC Magdeburg