Magdeburg/Piesteritz l Der 1. FC Magdeburg hat das Testspiel gegen FC Grün-Weiß Piesteritz am Sonnabend mit 10:0 (2:0) für sich entschieden. Nach einer eher schwachen ersten Spielhälfte konnte sich die Magdeburger Mannschaft um FCM-Coach Stefan Krämer in der zweiten Hälfte spielerisch deutlich durchsetzen. "In der ersten Halbzeit haben wir uns zu viele leichte Fehler geleistet, damit war ich nicht zufrieden. Aber die Mannschaft hat eine harte Trainingswoche hinter sich, das hat sich natürlich auch ein bisschen bemerkbar gemacht", sagte Krämer.

Besonders hervorgetan hat sich Rico Preißinger, der gegen Piesteritz drei mal für den FCM traf. Auch der Testspieler Kianz Froese konnte zwei Treffer für den 1. FC Magdeburg erzielen. Daneben trugen sich Léon Bell Bell, Tobias Müller, Björn Rother, Christian Beck und Anton Kanther in die Torschützenliste ein. Marius Bülter, für den weiterhin Angebote aus der Bundesliga vorliegen, fehlte verletzungsbedingt.

Das Testspiel lockte bei bestem Wetter 1012 Zuschauer in das Stadion am Volkspark.

Mehr Infos zum FCM gibt es hier.