Magdeburg l Der 1. FC Magdeburg verpflichtet den georgischen Nationaltorhüter Giorgi Loria. Der 32-Jährige war zuletzt vereinslos und hat beim FCM einen Vertrag bis zum Sommer 2019 unterschrieben.

Loria durchlief die Nachwuchsmannschaften von Avaza Tiflis, ehe er 2002 zum Hauptstadtklub FC Dinamo Tiflis wechselte. Von 2004 bis 2014 stand er bei dem international bekannten georgischen Klub unter Vertrag und absolvierte 163 Partien in der Liga, im Pokal und in den internationalen Wettbewerben UEFA Champions League Qualifikation, Europa League und UI Cup. Mit dem Klub feierte er jeweils drei Meisterschaften und Pokalsiege. Anschließend war er für die griechischen Klubs OFI Kreta und Olympiakos Piräus, sowie die russischen Klubs KS Samara und Anzhi Makhachkala aktiv.

Giorgi Loria bekommt die Rückennummer 1 und trainiert ab sofort mit der Mannschaft des 1. FC Magdeburg, die am Sonnabend (19. Januar) ein Testspiel beim Drittligisten FC Energie Cottbus absolviert.

Hier geht es zu unserem FCM-Liveblog.

Weitere Artikel zum 1. FC Magdeburg finden Sie hier.