Halberstadt (esc/fbo). In der Damenoberliga fand der 3. Spieltag der Saison 2010/11 statt. In der Halberstädter Rathauspassage, im "City Bowling" ging es um 16 mögliche Punkte. Die Halberstädterinnen vom SV Fortuna holten sich elf Punkte, während der Tabellenführer aus Bad Lauchstädt und Halle-Oppin auf je zwölf Punkte kamen. Dabei gewannen die Halberstädterinnen den direkten Vergleich gegen die VSG Halle-Oppin (685:603) mit Bestleistung.

Siege gab es auch gegen "Bowling Treff" Magdeburg (604:564) und nach spannendem Spiel gegen den BV Halle 98 (585:576). Unnötige Niederlagen gab es gegen den Tabellenführer BV Bad Lauchstädt (592:645) und gegen den BV "Bowling Star" Halle (621:630). Für die Hiesigen bowlte Susanne Kruse am Besten. Sie war in fünf Spielen eingesetzt, erreichte im Durchschnitt 168,8 Pins und im Vergleich gegen Oppin mit 209 Pins ihren Bestwert.

Weiterhin spielten für Halberstadt Kathleen Hesse (5, 161,0, 171), Sabine Brose (5, 144,0, 160) und Solveig Krause (5, 143,8, 171). Nach diesem Spieltag befindet sich der BC Halberstädter Adler des SV Fortuna auf dem dritten Tabellenplatz.

Sicherlich wäre der Kontakt der Hiesigen zur Tabellenspitze noch enger, wenn sie den 2. Spieltag nicht hätten absagen müssen – dafür gab es null Punkte.