Berkau/Stendal - In der Altmark ist ein zwei Jahre alter Junge von einem Hund ins Gesicht gebissen und verletzt worden. Die Dogge schnappte am Dienstag in Berkau (Landkreis Stendal) nach dem Kind, als es am Schwanz des Tieres zog, wie die Polizei in Stendal am Mittwoch mitteilte. Der kleine Junge erlitt mehrere leichte Hämatome und einen Kratzer im Gesicht. Er kam in ein Krankenhaus. Die Halterin der Dogge, eine Nachbarin, war bei der Attacke dabei. Nach Polizeiangaben ließ das Tier nach dem Zuschnappen sofort wieder von dem Kind ab.