Er wird Werke von Bach, Bruhns, Buxtehude, Brahms, Gabrieli, Froberger, Martinu u. a. zu Gehör bringen. Frantisek Vanícek (*1969) gewann nach dem Studium am Konservatorium in Pardubice und an der Akademie der musischen Künste in Prag Erfahrungen an der Akademie der Kunst in Utrecht. Er bekam den zweiten Preis des Albert- Schweitzer-Orgel-Wettbewerbs im holländischen Deventer im Jahre 1991. Seit 1989 realisierte er europaweit über 1200 Orgelsolokonzerte. Das Publikum und die Musik- Kritik schätzen sein "famoses und glänzend beherrschtes Spiel", und seine "Orgelmusik in Perfektion". Seit 1995 unterrichtet Frantisek Vanícek das Orgelspiel an der Universität Hradec Králové. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten.