fahranfänger

18-Jähriger überfährt rote Ampel in Dessau und stößt mit Pkw zusammen - 20.000 Euro Schaden

Ein 18-Jähriger ist am Mittwoch über eine rotgeschaltene Ampel in Dessau gefahren und stieß dadurch mit seinem Pkw mit einem anderen Auto zusammen. Zwei Personen wurden verletzt.

Ein 18-jähriger Fahranfänger kollidierte am Mittwoch in Dessau mit einem Pkw - es entstand ein Schaden von 20.000 Euro.
Ein 18-jähriger Fahranfänger kollidierte am Mittwoch in Dessau mit einem Pkw - es entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Foto: Hendrik Schmidt/dpa/Symbolbild

Dessau (vs) - Ein 18-Jähriger befuhr am Mittwoch die Antoinettenstraße in Dessau und überfuhr dort eine rotgeschaltene Ampel. Wie die Mitteldeutsche Zeitung mitteilt, war der junge Mann Fahranfänger und wollte in die Heinrich-Deist-Straße abbiegen.

An der Kreuzung stieß der 18-Jährige mit seinem Auto dann mit einem in Richtung Wolfgangstraße fahrenden Pkw, der von einem 52-Jährigen gesteuert wurde, zusammen. Beide Männer wurden durch die Kollision leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.