1. Startseite
  2. >
  3. Blaulicht
  4. >
  5. A38 ist nach Unfall bei Berga nur einspurig befahrbar

Stau Richtung HalleA38 ist nach Unfall bei Berga nur einspurig befahrbar

Wegen eines Unfalls wurde die A38 zwischen Heringen und Berga in Richtung Halle gesperrt. Laut Informationen der Autobahnpolzei Thüringen ist die rechte Fahrspur weiterhin nicht befahrbar.

Aktualisiert: 12.02.2024, 14:24
Es gibt Stau wegen einer Sperrung nach Unfall auf der A38 zwischen Heringen und Berga Richtung Halle.
Es gibt Stau wegen einer Sperrung nach Unfall auf der A38 zwischen Heringen und Berga Richtung Halle. Symbolbild: dpa

A38/Heringen/DUR. -Zu einem Unfall ist es am Montagmorgen auf der Autobahn 38 gekommen, wie die Polizei meldete.

Demnach soll die A38 von Göttingen in Richtung Richtung Halle von dem Vorfall betroffen sein. Dort soll es zwischen Heringen und Berga so heftig gekracht haben, dass Rettungs- und Einsatzfahrzeuge vor Ort unterwegs sind.

Die Fahrbahn Richtung Halle ist auf der rechten Spur wegen Reinigungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr wird auf der linken Fahrspur am Unfallort vorbeigeführt. Dies berichtete die Autobahnpolizei in Thüringen auf Nachfrage. Wann die Autobahnmeisterei die Fahrbahn wieder freigibt, ist noch unklar, so die Polizei.