Geldbörse gestohlen

Burg: 30-Jähriger von zwei Männern überfallen - Polizei sucht Zeugen

Auf dem Heimweg ist ein 30-Jähriger von zwei Unbekannten festgehalten worden. Bei dem Raub wurde die Geldbörse des Mannes entwendet. Die Polizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung.

27.09.2021
Nach einer Raub-Attacke in Burg bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach zwei unbekannten Tätern.
Nach einer Raub-Attacke in Burg bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach zwei unbekannten Tätern. Symbolfoto: dpa

Burg (vs) - Nach einem Raub in Burg bittet die Polizei um Mithilfe bei der Aufklärung der Tat. Wie die Polizei berichtet, soll ein 30-jähriger Mann in der Nacht zu Sonntag (26. September) auf dem Heimweg von zwei anderen Männern überfallen worden sein. Die Unbekannten sollen dabei die Geldbörse des 30-Jährigen gestohlen haben.

Gegen 03.00 Uhr soll sich der Geschädigte am Markt in Burg aufgehalten haben. Daraufhin hätten zwei Männer ihn festgehalten und die Geldbörse entwendet.

Das Opfer des Überfalls beschreibt die Täter wie folgt: Die beiden Unbekannten sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein, circa 185 Zentimeter groß und zur Tatzeit mit einem schwarzen Pullover und einer Jeans beziehungsweise einem schwarzen Pullover und einer grauen Jogginghose bekleidet gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise zu der Tat nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen. Zeugen zu dem Vorfall können sich aber auch bei jeder anderen Dienststelle melden.