Polizei ignoriert

Lkw kippt auf A2 um – Fahrer ist sturzbetrunken

06.09.2021, 07:56
Blaulicht auf einem Polizeiwagen
Blaulicht auf einem Polizeiwagen Foto: dpa

Burg/DUR - Auf der A2 zwischen Burg-Zentrum und Burg-Ost ist am Sonntagnachmittag ein Lkw  von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Wie die Polizei mitteilte, war der Fahrer des Lasters stark betrunken. Stolze 3,47 Promille zeigte ein erster Test an.

Bereits vor dem Unfall war der Lkw aufgefallen, da der Fahrer laut Meldung starke Schlangenlinien fuhr und ein Anhaltesignal der Polizei ignorierte.

Aufgrund seines Alkoholpegels und der beim Unfall erlittenen Verletzungen wurde der Lkw-Fahrer ins Uniklinikum nach Magdeburg gebracht. Auf ihn wartet nun ein Ermittlungsverfahren.