alkoholfahrt

Mit 2,78 Promille: Lkw-Fahrer durchbricht Leitplanke der A2 im Jerichower Land

Mit einem außerordentlichen Alkohopegel war ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen auf der A2 im Jerichower Land unterwegs: Ein Autofahrer bemerkte, wie der Sattelzug die Leitplanke der Autobahn durchbrach und verständigte daraufhin die Polizei.

Mit einem beachtlichen Alkoholpegel war ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen auf der Autobahn 2 im Jerichower Land unterwegs.
Mit einem beachtlichen Alkoholpegel war ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen auf der Autobahn 2 im Jerichower Land unterwegs. Foto: Polizeiinspektion Magdeburg

A2/Lostau (vs) - Am Montagmorgen befuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug die Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover und durchbrach in Höhe des Rastplatzes "Krähenberge" bei Lostau (Jerichower Land) die Leitplanke.

Ein Autofahrer bemerkte dies und verständigte gegen 5.15 Uhr die Polizei. Die kurz darauf vor Ort eintreffenden Beamten unterzogen dem Fahrer weißrussischer Nationalität einem Alkoholtest, der einen beachtlichen Wert von 2,78 Promille ergab. Wie Polizei schriftlich mitteilt, blieb der 36-jährige Fahrer unverletzt, der Lkw erlitt augenscheinlich Sachschaden.

Die rechte Fahrbahn der A2 in Richtung Hannover war zeitweise gesperrt. Der 36-Jährige wurde für eine Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus nach Burg gebracht.