Blaulicht

Staatsschutz ermittelt: Illegale Müllentsorgung und Hakenkreuzschmiererei in Hohenseeden/Reesen

Auf einer illegalen Müllablagestelle wurde eine Hakenkreisschmiererei entdeckt. Nun ermittelt der Staatsschutz.

14.09.2021 • Aktualisiert: 14.09.2021, 15:19
Eine Hakenkreuzschmiererei wurde in Seeden gefunden.
Eine Hakenkreuzschmiererei wurde in Seeden gefunden. Symbolfoto: dpa

Hohenseeden/Seeden (vs) - Eine unerlaubte Müllentsorgung wurde am Montag, 13. September, auf einem Waldweg in der unmittelbaren Nähe zur B1 zwischen Hohenseeden und Reesen festgestellt. Unbekannte Täter hatten dort einen Müllsack und diversen anderen Unrat entsorgt, berichtet die Polizei.

Ferner konnte auf einem Holzbrett des dortigen Mülls ein etwa 30 mal 80 Zentimeter großes Hakenkreuz festgestellt werden, welches mittels grüner Farbe aufgetragen wurde.

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen im vorliegenden Fall aufgenommen.

Hinweise nimmt die Polizei in Burg unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.