Feuerwehreinsatz

Dachstuhl in Hamburg-Bahrenfeld brennt

Von dpa
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Hamburg - Ein Dachstuhl eines Doppelhauses in Hamburg-Bahrenfeld hat in der Nacht zu Montag gebrannt. Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften und zwei Drehleitern vor Ort, Höhenretter sicherten die Feuerwehrleute, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte.

Zwei Bewohner, die sich in dem Haus aufhielten, hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbst in Sicherheit gebracht. Einer von ihnen hatte noch versucht, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Beide wurden vor Ort versorgt, mussten jedoch nicht ins Krankenhaus. Nach gut zwei Stunden war das Feuer unter Kontrolle. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.