Minutenlang im Wasser gelegen

Dreijähriger Junge nach Badeunfall in Schwimmbad gestorben

Anfang August war ein Dreijähriger in das Schwimmbecken im Natursportbad Bad Düben gefallen. Das Kind lag mehrere Minuten unter Wasser. Nun ist der Junge gestorben.

Aktualisiert: 16.08.2022, 16:15
Ein dreijähriges Kind ist elf Tage nach einem Badeunfall im Natursportbad Bad Düben bei Leipzig gestorben.
Ein dreijähriges Kind ist elf Tage nach einem Badeunfall im Natursportbad Bad Düben bei Leipzig gestorben. Foto: IMAGO/Christoph Hardt/Symbol

Bad Düben/dpa - Ein dreijähriges Kind ist vier Tage nach einem Badeunfall im Natursportbad Bad Düben bei Leipzig gestorben. Der Junge war am 4. August in das Schwimmbecken gefallen und hatte minutenlang unter Wasser gelegen, ehe er geborgen wurde, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Der Dreijährige wurde wiederbelebt und in ein Krankenhaus gebracht. Vier Tage später sei der Junge dann gestorben. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, vor allem Ersthelfer, die das Kind vor dem Eintreffen der Rettungskräfte versorgt hatten.