In Wiebke

Auffahrunfall: VW-Transporter sorgt für hohen Sachschaden

In Wiebke kam es 11. Mai zu einem Auffahrunfall zwischen einem VW Crafter und einem 7er BMW. Beide Fahrer blieben unverletzt. Es entstand eine beachtliche Schadenssumme.

Der BMW musste abgeschleppt werden.
Der BMW musste abgeschleppt werden. Foto: Polizeiinspektion Stendal

Wiepke (vs). Am Dienstagnachmittag kam es in der Nähe von Gardelegen zu einem Auffahrunfall. Es kam zu keinem Personenschaden. Allerdings ist dabei ein immenser Sachschaden entstanden.

Auf der B71 fuhr ein 36-Jähriger zwischen Kakerbeck und Wiepke einem BMW 7er hinten auf. Er und der 55-Jähre blieben unverletzt. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von 25.000 Euro. Die Summe am VW wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.  Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.