Totalschaden

Hoher Sachschaden nach Mähdrescherbrand bei Gardelegen

In der Altmark ist am Donnerstag ein Mähdrescher in Flammen aufgegangen. Obwohl die Rettungskräfte mit einem Großaufgebot vor Ort waren, brannte das Fahrzeug komplett aus.

28.07.2022, 20:22
Durch einen Brand ist ein Mähdrescher in der Altmark komplett zerstört worden.
Durch einen Brand ist ein Mähdrescher in der Altmark komplett zerstört worden. Foto: Matthias Strauß

Gardelegen/DUR – Auf einem Getreidefeld bei Kahnstieg, einem Ortsteil der Ortschaft Dannefeld bei Gardelegen ist am Donnerstag ein Mähdrescher aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stand ein Teil des Feldes und der Mähdrescher bereits im Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers verhindern, der Mähdrescher war jedoch nicht mehr zu retten.
Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers verhindern, der Mähdrescher war jedoch nicht mehr zu retten.
Foto: Matthias Strauß

Die Einsatzkräfte konnten einen Totalschaden des Fahrzeugs nicht mehr verhindern. Es gelang jedoch, die Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Gegen 19 Uhr war der Einsatz beendet. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.